Sonntag, 23. Juli 2017
Sonntag, 8.05.2011 19:20

Wahl des neuen Vorarlberger Gemeindeverbandspräsidenten

Wortprotokoll über den Vorarlberger Gemeindetag 2011

Gemeindetag 2011 in Schlins

Gemeindetag 2011 Wiesenbachsaal

Neuer Präsident: Bgm. Harald Sonderegger

Zusammenfassung

Am Freitag, den 06.05.2011, fand im Wiesenbachsaal der Gemeinde Schlins von 09.00 bis 12.00 Uhr eine Generalversammlung des Vorarlberger Gemeindeverbandes mit 170 Teilnehmern und geladenen Gästen statt. Der Gemeindeverband ist eine vereinsmäßige Interessenvertretung, in der alle vorarlberger Gemeinden vertreten durch die Bürgermeister Mitglied sind. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des Vorstandes dieses Gremiums, eine Ansprache des angereisten Präsidenten des österreichischen Gemeindebundes Helmut Mödlhammer und ein Referat des Landeshauptmannes Herbert Sausgruber.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die Videoaufzeichnung (siehe http://www.gemeindearchiv.at/gemeinden/videos/ bzw. http://www.youtube.com/results?search_query=kuhn2kuhn&aq=f )  soll dem interessierten Bürger ein authentisches Miterleben ermöglichen, zumal diese Versammlung - als Vereinstagung - nicht allgemein öffentlich zugänglich war, und gleichzeitig den Teilnehmern die Gelegenheit eines Revue-passieren-Lassens geben.

Das Wortprotokoll über die Sitzung umfasst 27-DIN-A4 Seiten und beschreibt den Sitzungsverlauf detailliert. Es gibt die Wortmeldungen (Eröffnungsrede Wilfried Berchtold, Begrüßungsrede Harald Sonderegger, Tätigkeitsbericht Berchtold, Wahlleitung Erwin Mohr, Danksagungen Harald Sonderegger, Antrittsrede Harald Sonderegger, Ansprache Helmut Mödlhammer und beschließendes Referat Herbert Sausgruber) in wortgetreuer Transliteration und annähernd syntaxgetreuer Textgestaltung wieder, so dass der Redestil der Vortragenden in der schriftlichen Dokumentation durchschimmert. Gegenüber einigen wenigen Auslassungen in Gestalt dreier Punkte [...] die zu erkennen geben, wo auf Grund der (begrenzten) Tonaufnahmequalität Wörter akustisch unverständlich waren, möge der Leser ebenso wie gegenüber allfälligen Tippfehlern Nachsicht üben. Die Wortmeldungen wurden in indirekte Rede umgewandelt. Die sich daraus ergebenden konjunktivischen Formulierungen suggerieren Distanz und vermitteln gleichzeitig einen gewissen ästhetischen Anspruch, indem die erzählerische Perspektive dem Ganzen eine literarische Note verleiht.

Inhaltlich informiert die Dokumentation nicht zuletzt über zentrale sozialpolitische Aufgaben, denen sich die kommunale Politik im Zusammenwirken mit Land und Bund in Gegenwart und näherer Zukunft auf Grund der großräumigen wirtschaftlichen Konjunkturlage und der demographischen Entwicklung in Europa zu stellen herausgefordert sieht.

Dateien:
Vorarlberger_Gemeindetag_2011-05-06_Wortprotokoll_01.pdf759 K