Sonntag, 23. Juli 2017
Donnerstag, 3.09.2015 13:54

Eschen schliesst die Lücken

GR-Protokolldigitalisierung

screenshot Eschen

Formvollendete Kurrentschriftmuster

Die Gemeinde Eschen lässt bislang nur in Papierform existierende Gemeinderatsprotokolle transliterieren und digitalisieren. Neben Loseblättern aus der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts handelt es sich dabei um ein Protokollbuch aus den 1930er Jahren sowie um Beilagen zu Gemeinderatsprotokollen, welche in Zuge einer früher durchgeführten Mikroverfilmung aus den Büchern herausgelöst worden und bislang nicht transliteriert worden sind.

Das Gros der Eschner GR-Protokolle zwischen 1879 und 1947, bereits transliteriert, über 1200 Sitzungsberichte, aber in einzelnen doc Dateien zusammengefasst, gilt es so aufzulösen, dass jedem Dokument eine Datei entspricht. Zu jeder Protokollseite ist von den Originalbüchern weg per Scan eine graphische Datei zu erstellen, die ihrerseits an die Textdatei angehängt wird, womit folglich zugleich auf das Original als Faksimilie zurückgegriffen werden kann.