Sonntag, 23. Juli 2017
Freitag, 9.12.2011 19:33

08 - Vorarlberg vor 200 Jahren - 08

1835: Grenzpassierschein für den Bartholomäberger Ortsvorsteher Franz Josef Tschofen

 

Gränzpassier=Schein

Provinz Tirol und Vorarlberg --- Kreis Vorarlberg

 

 

Für Franz Joseph Tschofen

Karakter Gemeindevorsteher

gebürtig

                zu Bartholomäberg

wohnhaft

Geschäfte um Vieh einzukaufen

 

Gegenwärter Passierschein, wodurch der Inhaber

ermächtiget wird, sich zum Behufe seiner Geschäfte in das benachbarte Schweizer Gebieth zu begeben, ist zu folge hoher Verordnung des k.k. Landes=Guberniums von Tirol und Vorarlberg

vom 15. November 1833, Zahl 24537/3180 Polizei, für den gewöhnlichen Gränzverkehr auf die Dauer eines Jahres und mit der Beschränkung giltig, daß der jedesmalige Aufenthalt im Auslande nicht über ein Monat verlängert werde.

 

Schruns am 12. Oktober 1835

K.K. Landgericht Montafon

 

__________________________________________

Jahre: 47

Religion: katholische

Stand: ledig

Statur: großer

Gesicht: volles

Haare: blonde

Augen: blaugraue

Mund: breiter

Nase: verhältnismäßige

besondere Zeichen: etwas blatternarbig

__________________________________________

 

Mit diesem reiset der 46 Jahre alte 

Christian Jochum von Schruns